Tarifvertrag (c) Museums Victoria / Unsplash

Tarifbindung nimmt weiter ab

Der Anteil der Beschäftigten in tarifgebundenen Betrieben ist im Jahr 2019 weiter zurückgegangen. In Westdeutschland arbeiteten 46 Prozent der Beschäftigten im Jahr 2019 in Betrieben mit Branchentarifvertrag. Im Jahr 2018 waren es mit 48 Prozent noch zwei Prozentpunkte mehr. In Ostdeutschland sank der entsprechende Anteil der Beschäftigten 2019 gegenüber dem Vorjahr um einen Prozentpunkt von 35 auf 34 Prozent. Das zeigen Daten des IAB-Betriebspanels, einer jährlichen Befragung von rund 15.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

IAB-Arbeitsmarktbarometer Zeitreihe bis Januar 2020

Beschäftigung wächst weiter

2020 beginnt, wie 2019 zu Ende gegangen ist: Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist mit einem Wert von 101.9 für Januar 2020 auf einem guten Wert verblieben. Schlussfolgerung der Forscher: Der Arbeitsmarkt hat sich gut entwickelt und die Beschäftigung wächst.

Jahresrückblick 2019 (c) DarkWorkX / Pixabay.de

Jahresrückblick 2019

Personalvermittlung heißt auch immer, die Zahlen im Blick zu haben. Wer meint, dass es noch genügend verfügbare Arbeitskräfte in Arbeitslosigkeit gibt, dem sei gesagt, dass es hier oft an notwendigen Qualifikationen für ausgeschriebene Stellen mangelt bzw. zahlreiche Vermittlungshemmnisse den direkten Weg zur Stelle erschweren.